Landschaften

Für viele Naturfotografen gehören Landschaften zu den elementaren Motiven. In der Landschaftsfotografie wird versucht, den unverwechselbaren Charakter einer Region in Bildern festzuhalten. Naturlandschaften machen hierbei den Löwenanteil der fotografischen Dokumentation aus. Sie werden gelegentlich um Betrachtungen von Kulturlandschaften ergänzt, sofern ein eindeutiger Bezug zu der natürlichen Umwelt, in der sie eingebettet sind, ersichtlich wird.

Landschaften werden oft von außergewöhlichen Merkmalen geprägt. Markante landschaftliche Strukturen eignen sich besonders für die charakteristische Darstellung  einer Region. Daneben macht aber gerade der Blick auf die weniger offensichtlichen Strukturen einer Landschaft den besonderen Reiz dieser Disziplin aus.

Doubravka (Tal der Doubrava)

Das Tal der Doubrava (Doubravka)Das Tal der Doubrava ist ein Naturschutzgebiet im Eisengebirge (tschechisch Železné hory) der Böhmisch-Mährischen Höhe in der Tschechischen Republik. Es wird landschaftlich geprägt durch den Fluss Doubrava (auch Doubravka) sowie durch markante Gneis-Formationen, die bei Natursportlern auch überregional bekannt sind.

Das Naturschutzgebiet liegt in unmittelbarer Umgebung der Heimatstadt des Autors, Chotěboř. Für die Einwohner ist es ein regelmäßiges Ausflugsziel, für viele andere ein Geheimtipp nicht nur für erholsames Wandern. >> zu den Bildern