Wallpaper

Mit jedem dieser Wallpaper holt man sich Natur pur auf seinen Desktop. Die Dateien der für die Natur-Wallpaper benutzten Bilder sind vergleichsweise groß. Der geringe Kompressionsgrad soll den Farben zu Gute kommen, damit sich das zur Desktop-Tapete gewordene Naturfoto im Auge des Betrachters nicht so schnell abnutzt. Gerade bei Wallpapers ist der Verschleiß insofern gegeben, dass man sich nach einer gewissen Zeit eine Sättigung einstellt und selbst sehr passende Wallpaper-Bilder ausgetauscht werden müssen.

Bambus-Wald - Kyoto, Japan Wallpaper - Tropfen auf Grashalmbogen Wallpaper - Gras in fließendem Wasser